Ein Freudentag für Ebnat

Spatenstich für den Bau des neuen Kunstrasenplatzes

Ein Tag der Freude für Ebnat war der vergangene Donnerstag, als unter großem Publikumszuspruch der symbolische Spatenstich für den neuen Kunstrasenplatz des SV Ebnat gefeiert wurde. „Für den Sportverein geht heute ein langersehnter Wunsch in Erfüllung“, sagte Vorsitzender Dr. Lothar Weber bei seiner Begrüßung.

Baustart für den Kunstrasenplatz in Ebnat (© Stadt Aalen)

Er blickte zurück auf die lange Vorgeschichte, bis es jetzt gelungen sei mit dem neuen Kunstrasenplatz ein geschlossenes Sportzentrum in Ebnat schaffen. Er bedankte sich besonders bei Oberbürgermeister Thilo Rentschler, der das Projekt Kunstrasenplatz 2014 wieder aufgegriffen habe, sowie bei Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann für die maßgebliche Unterstützung bei der Verwirklichung der Baumaßnahme.

Einen doppelten Spatenstich könne man heute feiern, sagte OB Rentschler in seinem Grußwort, denn Voraussetzung für den Einbau des  Kunstrasenplatzes sei die Verlegung des Ebnater Festplatzes gewesen. Die Neugestaltung des Festplatzes sei bereits in der Umsetzung und hierfür investiere die Stadt Aalen rund 320.000 Euro. Die Fertigstellung soll bis Ende November erfolgen.

Ein weiterer Erfolgsfaktor sei die Unterstützung des Gesamtprojektes durch den Gemeinderat gewesen, der einen Zuschuss in Höhe von rund 350.000 Euro zu den Baukosten an den SV Ebnat genehmigt habe. Zudem sei mit der nun möglichen Ausweisung von 13 neuen Bauplätzen auf dem alten Sportplatz einem Wunsch des Ortschaftsrates entsprochen worden. „Ich sehe nur strahlende Gesichter“, schloss Rentschler und dankte allen Beteiligten, insbesondere den begleitenden Fachämtern Grünflächenamt und Sportamt sowie Bürgermeister Ehrmann für deren Beitrag zur Projektrealisierung.

Uwe Grieser, stellvertretender Ortsvorsteher, beglückwünschte den Sportverein zum Baustart. Das Thema Kunstrasenplatz habe seit langem die Diskussionen im Ortschaftsrat geprägt. Er freue sich, dass der neue Platz einen umweltgerechten Belag erhalte und den zahlreichen Kindern und Jugendlichen Mitgliedern des SV Ebnat zur Verfügung stehe.

Zum Abschluss bedankte er sich bei der Stadt Aalen für die Investition im Ortsteil Ebnat.

© Stadt Aalen, 03.09.2019

Veranstaltungen